Montag, 1. September 2014

Der Fassmacher

Das Handwerk des  Büttnermeister und sein Werkstück.
Der Letzte seines Standes: Karl Aßmann ist einer der Wenigen, der noch in handwerklicher Tradition Weinfässern aus Eichenholz herstellt.
So ein Fass, erzählte der Meister, kann über hundert Jahre halten. Wie er das macht, dass sein Werkstück Generationen überdauert: Er verwendet z.B. nur Naturmaterialien. So dichtet er den Boden zu den eichernen Dauben hin mit Rohrkolbenblättern ab.


Rüdiger Lorenz Filmproduktion

Mehr Infos zu diesem Handwerk gibt es noch auf: Wkipedia Der Küfer (auch Binder oder Böttcher; in Österreich: Fassbinder genannt) ist ein Handwerker, der Behälter und Gefäße, meist aus Holz, herstellt.